Wanderer auf den Spuren von Geschichten und Sagen

Über den Tourismusverband Südheide/Gifhorn wurde zum ersten Mal eine geführte Wanderung auf einem ca. 10 km langen Teilstück des Sagen- und Geschichts-Radwanderweg Ehra-Lessien angeboten.

 

Wanderung2.jpg

16 Teilnehmer ließen sich auf dieser Wanderung in die Welt der Geschichten und Sagen entführen. Der Hobbyhistoriker Winfried Rolke, der sich so langsam zum Landschaftsführer entwickelt, fesselte die Zuhörer mit seinen Ausführungen an den geschichtsträchtigen Orten. Anlaufpunkte waren der Bickelstein, der Wilhelmbaum, der alte Postweg mit seiner Sage um die Brudersteine, sowie die Orte Ehra-Teich und das wüste Dorf Bocklem. Die Wanderer erfuhren auch etwas über Pastor Grote und die Geschichte um den Kinderbaum.

 

Wanderung1.jpg

 

War die Wanderung nur auf einem Teilstück des Rad-Wanderweges, so machte sie auf jeden Fall Lust auf mehr.

 

Im nächsten Jahr wird es die Möglichkeit geben, auch die anderen geschichtsträchtigen Orte um Ehra-Lessien herum zu erkunden.

Wanderung.jpg


2011-06-30

zurück

CMS Altmarkweb, http://www.altmarkweb.de