Rudi Spierling erhält Ehrung der Gemeinde Ehra-Lessien nachträglich

Auf dem diesjährigen Neujahrsempfang wurden wieder Bürger für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz in der Gemeinde gedankt. Da Rudi Spierling, der von seiner Ehrung nichts wusste, kurzfristig verhindert war, nahm Bürgermeisterin Jenny Reissig die Ehrung nachträglich im Gemeindebüro vor. Gedankt wurde ihm für den schon über mehrere Jahrzehnte dauernden ehrenamtlichen Einsatz rund um das Thema Beerdigung und Friedhof. Und das ist im Alter von 82 Jahren nicht mehr so selbstverständlich. Das sind Arbeiten, die von Bürgern so nicht wahrgenommen werden und doch wichtig sind.

Eine Legislaturperiode von 1972 bis 1976 war er im Gemeinderat und Samtgemeinderat vertreten und auch danach betätigte er sich zusätzlich ehrenamtlich, indem er die jährlichen Gemeindefahrten bis 2001 organisierte.
Mit Freude und Rührung nahm er die Ehrenurkunde und das Poloshirt mit dem Gemeindewappen entgegen und bedankte sich für die Anerkennung seiner ehrenamtlichen Leistung.

spierling.jpg


2012-02-01

zurück

CMS Altmarkweb, http://www.altmarkweb.de