Protokoll der Arbeitskreise 700 Jahre Ehra und Dorferneuerung Ehra-Lessien

vom 04.03.2009, 19.00 Uhr, im Landhotel Heidekrug,

Top 1:
Nach kurzem Feedback über die Jahresauftaktveranstaltung werden per Beamer die nun feststehenden musikalischen Gruppen vorgestellt und die aktuelle CD der Melker kurz angespielt.

Es wird berichtet, dass der Rat mit der Security-Firma Safety First einen Vertrag abgeschlossen hat. Bei der Veranstaltung am 08.08.2009 werden zwei Personen anwesend sein und bei der Veranstaltung im Dezember sind bisher acht Personen zur Sicherung angedacht. Vier im, Gelände selbst und vier Personen sichern den Ort ab.
Vom Vorsitzenden des TuS, Sebastian Patta wird angeregt, auch beim Sommer Open Air zwei Personen zur Verfügung zu stellen. Weiterhin wird bekannt gegeben, dass für die Musikveranstaltungen auf Anraten der Sicherheitsfirma Eintritt erhoben werden sollte. Ausnahme ist das Sommer Open Air auf dem Spotplatz. Hier sollen die Einnahmen durch die Getränke aufgefangen werden.

Es wird berichtet, dass Angebote für die Technik von der Firma DM Elektronik eingeholt werden. Empfohlen wurde diese Firma vom leitenden Mitarbeiter der Volkswagen Soundfoundation, Herr Christian Reich. Diese Firma hat auch schon Erfahrungen mit den von der Gemeinde verpflichteten Gruppen.
Um in der Feinplanung der einzelnen Veranstaltungen voran zu kommen, werden als Tischvorlage die Formulare:

  • Aktuelle Veranstaltungsliste
  • Veranstaltungsplanung
  • Werbeverteilung
verteilt.
Es wird darum gebeten die Listen
  • Veranstaltungsplanung
  • Beteiligung am kulturellen Programm 
  • Zur Verfügungstellung von Materialien und
  • Werbeverteilung
bis zum 04.04.2009 zurück zu reichen.
Die Schützenvereine werden gebeten, schnellstmöglich ihren Ablaufplan für das diesjährige Schützenfest reinzureichen. Es soll eine Gesamtabfrage für alle Festivitäten an die GEMA erfolgen.
Es wird auf folgende Ablaufänderungen hingewiesen:

02.08.09 Tag der offenen Tür auf dem TrÜpl. Ehra-Lessien findet doch statt. Leider klappt   es mit dem Heeresmusikkorbs nicht. Da an diesem Wochenende keine Bühne benötigt werden würde, müsste der Programmpunkt mit der Theatergruppe Barwedel verlegt werden.
09.08.2009 Friedrich Rietz bietet an, dass die Bühne von der Abendveranstaltung am 08.08. auch auf seinem Hof am 09.08.2009 mit genutzt werden kann. So wird der Theatergruppe angeboten, ihre St+cke an diesem Sonntag anzubieten. Florian Ascherfeld wird diese Information an die Theatergruppe weitergeben.
Ratsherr Dirk Fricke regt an, den Festredner von der Jahresauftaktveranstaltung, Herrn Prof. Dr. Biegel auch zur Abschlussveranstaltung am 19.12.2009 wieder als Gastredner einzuladen. Das wird von allen positiv unterstützt.
Am 12.03.2009 ist um 15.00 Uhr ein Gespräch mit allen Gewerbetreibenden aus der Gemeinde geplant. Hier wird die Beteiligung durch Verkauf von Ware oder Speisen angeboten.
In diesem Zusammenhang wird nochmals auf eine schnelle Rückmeldung der Beteiligung mit Zuständigkeiten und Namen hingewiesen, da die Feinplanung erfolgen soll um anschließend die Veranstaltungskonzepte zur Überprüfung und Nennung der Auflagen der Gewerbeaufsicht und dem Gesundheitsamt vorzulegen.
Es wird über den aktuellen Stand des Werbekonzeptes und das bedrucken der Bier- und Weingläser berichtet.

Top2:
Per Beamer werden den Anwesenden die Postkartenvorschläge gezeigt. Nach eingehender Diskussion kommen folgende Kartenvorschläge in die engere Wahl:
  • Kirche im Winterlicht
  • die 4 Jahreszeiten, rund angeordnet
  • Bilder aus dem Dorfgeschehen und
  • die Reproduktion der Karte von 1900
Zu dem Motiv „Sonnenanbeter auf dem Bickelstein" sollen noch einmal Alternativvorschläge erarbeitet werden.
Als Format standen die „Langversion" und die „Normalgröße" für Postkarten zur Auswahl.
Nach eingehender Diskussion wird mit einem Abstimmungsergebnis von 9:14 sich für die normale Kartengröße entschieden.
Es wird festgelegt, dass die endgültigen Motive vom kleinen Arbeitskreis festgelegt werden sollen.



2009-03-24

zurück

CMS Altmarkweb, http://www.altmarkweb.de