Bad Langensalza ist eine Reise wert...

...das stellten die Teilnehmer der gemeinsamen Tagesfahrt von SoVD, Ortsgruppe Ehra-Lessien, und Gemeinde fest.

Bei klarer Sicht konnte der Brocken bei der Frühstückspause am Torfhaus im Oberharz bestaunt werden. Begeistert über die „Berge" waren die Feriengäste aus der Region Tschernobyl, die auf Einladung der Gemeinde an dieser Tour teilnahmen.

Doch noch mehr eindrucksvolle Stationen erwartete die Reisegruppe.In der Nähe von Bad Langensalza ist der unter Weltnaturerbe gestellte Hainbuchenwald „Hainichen" mit seinem Baumkronenpfad eine sehenswerte Attraktion. In bis zu 40 Metern Höhe kann man durch die Kronen des wunderschönen Waldgebietes wandern. Und nicht nur für die Ferienkinder war der Pfad interessant, da es zwischendurch immer wieder Klettermöglichkeiten gab.

Nachdem sich die Gruppe mittags im Forsthaus Thiemsburg gestärkt hatte, ging die Fahrt in den schönen Ort Bad Langensalza. Auf dem Programm standen der Rosengarten und der Japanische Garten zur Auswahl. Für alle beeindruckend war die Anlage des Japanischen Gartens. Riesige Kois und alte Bonsaibäume wurden ebenso bestaunt, wie das Teehaus und der FengShui-Garten.

langensal.jpg

Nach leckerem Erdbeerkuchen und reichlich Kaffee musste leider wieder die Heimreise angetreten werden.
Die Gemeinde und der Vorstand des Sozialverbandes sind sich einig, dass die gemeinsame Fahrt ein voller Erfolg war und man auch in Zukunft Tagesfahrten gemeinsam unternehmen will.

Nach der Fahrt ist vor der Fahrt - und so beginnen schon jetzt die Planungen für 2013.


2012-06-18

zurück

CMS Altmarkweb, http://www.altmarkweb.de