Landfrauen sind aktiv für guten Zweck „Kuscheltröster für kranke oder verunfallte Kinder“

Die neuen LandFrauen aus Ehra-Lessien – Maria Beinhorn, Annegret Schmidt, Rita Wiehl und Angelika Bätje – wollen nicht nur die Mitgliederzahl der Ortsgruppen im Ort erhöhen, sondern beteiligen sich aktiv im Vereinsleben.

 

Die Gruppe um Maria Beinhorn herum hat sich als Ziel gesetzt, Gutes zu tun und Organisationen zu helfen. Fleißig nähen die 4 Frauen kleine „Kuscheltröster“, die sie spenden möchten. Mögliche zu begünstigende Einrichtungen sind die „Trauminsel“ in Wolfsburg, Kinderhospizeinrichtungen oder Rettungswagen, die verunfallten Kindern diese Kuscheltröster aushändigen können.

 

Bei einer der letzten Sitzungen mit der Vorsitzende des LandFrauenverbands Brome u.U., Sabine Telieps, stellten die 4 Frauen ihre ersten „Kuscheltröster“ vor. Alle Anwesenden waren von diesem Projekt begeistert und wollen diese Aktion mit Spenden unterstützen.

 

Die fleißigen Frauen benötigen hier dringend noch Stoffe, Gardinen, Knöpfe, Bänder, Füllwatte und alles was man zur Verarbeitung für diese Kuscheltiere benötigt.

Über Spenden und Unterstützung aus der Bevölkerung würden sie sich sehr freuen.

Wer sich an dieser Aktion beteiligen möchte, wendet sich bitte an

Maria Beinhorn, Te.l: 05377 422 und Angelika Bätje, Tel.: 05377 800144

 

Kuscheltroster.jpg

 

Foto: v.l.n.r    Maria Beinhorn, Annegret Schmidt, Rita Wiehl und Angelika Bätje nähen „Kuscheltröster“ für kranke Kinder


2013-04-03

zurück

CMS Altmarkweb, http://www.altmarkweb.de