„Rentnerband“ hilft Naturschutzbund Bromer Land

Auf einem von Wilfried Schulze zur Verfügung gestellten Grundstück legte kürzlich der Naturschutzbund Bromer Land (NBL) eine Streuobstwiese an.

NBL Vorstandsmitglied Martin Heeschen bat die  „Rentnerband“ Ehra-Lessien, bei der er auch Mitglied ist, um Unterstützung beim Setzen der Obstbäume. Bei der fleißigen Helfertruppe gab es kein langes Überlegen und sie fanden sich pünktlich mit Spaten ein. 

Und das war auch großes Glück, denn der Erdbohrer funktionierte nicht so wie es gewünscht war, so dass die Löcher doch per Hand gegraben werden mussten. Doch viele fleißige Hände – ein schnelles Arbeitsende!

Einige Nacharbeiten stehen noch an, so dass sich die Gruppe auf einen erneuten Termin geeinigt hat. Bürgermeisterin Jenny Reissig freut sich über diese Aktion. Bestätigt das doch, dass die Vereine nicht nur gute Kontakte haben, sondern sich auch immer wieder gegenseitig helfen. Nur so kann ein gutes Dorfleben funktionieren und es ist schön zu beobachten, dass es immer wieder Menschen gibt, die sich ehrenamtlich für andere einsetzen.

 

renter.jpg 


2013-05-16

zurück

CMS Altmarkweb, http://www.altmarkweb.de