B 248: Fahrbahn-Erneuerung zwischen Ehra und Brome Vollsperrung ab Montag, 23. März

 

B 248: Fahrbahn-Erneuerung zwischen Ehra und Brome
Vollsperrung ab Montag, 23. März

 

Die Fahrbahndecke der Bundesstraße 248 wird zwischen Ehra und Brome (Landkreis Gifhorn) erneuert. Kraftfahrer müssen sich hier ab Montag, 23. März, auf Behinderungen durch eine Vollsperrung einrichten. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, sollen die Arbeiten voraussichtlich bis zum 10. April andauern; witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.

Während der Bauzeit wird der Verkehr ab Ehra entweder über Boitzenhagen (L 288) und Radenbeck (K 23, B 244) oder über Tiddische (L 291), Rühen (K 31, L 290) und Parsau (B 244) nach Brome geleitet; beide Umleitungen gelten auch in der Gegenrichtung.

Der Anliegerverkehr von und nach Voitze bleibt über die Kreisstraßen frei. Die Baukosten belaufen sich auf rund 442.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Die Landesbehörde bittet um Verständnis für die unvermeidlichen Verkehrsbehinderungen.


2015-03-19

zurück

CMS Altmarkweb, http://www.altmarkweb.de