Pressekonferenz und Besuch des Gemeinderates im Treff „Mosaik“

Martin Heeschen, Sprecher der Betreuer des neuen Treff „Mosaik“ zeigt sich erfreut über das hohe Interesse unserer heimischen Presse und die gute Berichterstattung in den Tageszeitungen. 

mosaik.jpg 

Bevor sich die Türen für alle in unserer Dorfgemeinschaft geöffnet hatten, luden die aktiven des Mosaik-Treff den Gemeinderat in die Räumlichkeiten ein. Die anwesenden Ratsmitglieder waren beeindruckt von der gemütlichen Atmosphäre im Treff. Bei Schnittchen und einem kleinen Umtrunk konnten die Aktiven mal außerhalb der Ratssitzungen in lockeren Gesprächen ihre ehrenamtliche Arbeit vorstellen.

Bürgermeisterin Jenny Reissig lobte den bisherigen Einsatz der Gruppe und wünschte für die Zukunft, dass die Bevölkerung den Treff annimmt und sich selbst mit Aktionen einbringt.

Des Weiteren hofft sie, dass viele Bürger den in kürze zu gründenden Förderverein unterstützen. So ist dann auch langfristig gesichert, dass unter dem Dach „Mosaik“ die Dorfgemeinschaft verbessert wird und ein Netzwerk geschaffen wird, von dem jeder profitiert.

Bei der nächsten Sitzung der Vereine und Verbände wird das Projekt noch einmal dort vorgestellt. Denn es ist wichtig, dass allen aktiven Ehrenamtlichen klar ist, dass hier keine Konkurrenz entsteht, sondern auch die Vereine und Verbände sich einbringen können. Durch eigene Projekte im Treff können sie dazu beitragen, dass die eigene Zukunft im Verein gesichert ist.

 


2015-04-20

zurück

CMS Altmarkweb, http://www.altmarkweb.de