Gelungener Start ins Jubiläumsjahr 700 Jahre Ehra beim Neujahrsempfang der Gemeinde in Lessien

„Wer die Zukunft gestalten will, muss die Vergangenheit kennen”. Unter diesem Motto begrüßte Bürgermeisterin Jenny Reissig die erschienen Gäste zur Jahresauftaktveranstaltung im Jubiläumsjahr. Der traditionelle Neujahrsempfang hatte in diesem Jahr einiges zu bieten und stand ganz im Zeichen der zu feiernden Ersterwähnung vor 700 Jahren von Ehra. Fast 200 geladenen Gäste waren erschienen und erlebten den "sagenhaften Start ins Jubiläumsjahr"!

Die ersten Gratulanten waren die Kinder aus dem Kindergarten und der Grundschule Ehra-Lessien und gratulierten mit Liedern und einem Gedicht zum Jahresanfang. Die Chorvereinigung, unter der Leitung von Detlef Pagel und begleitet am Klavier von Jasmin-Isabel Kühne, stimmte die Gäste auf ein Jahr voller Feiern ein. Einen ansprechenden, unterhaltsamen und vor allen Dingen informativen Rückblick in die Geschichte hielt Prof. Dr. Gerd Biegel, Leiter des Instituts für Regionalgeschichte an der TU Braunschweig.

Hobbyhistoriker Winfried Rolke ist es zu verdanken, dass das Jahr 2009 ganz im Zeichen der 700Jahrfeierlichkeiten steht, da er eine Urkunde vom 18.12.1309 im Staatsarchiv ausfindig machte.

In seiner Laudatio ging Prof. Dr. Gerd Biegel schwerpunktmäßig auf die Welfen ein, denn ohne diese und ihre wichtigen Verbindungswege wäre an Ehra gar nicht zu denken. In der Forschung geht man davon aus, dass der Rundling in Ehra im 12. Jahrhundert gegründet wurde.
Diese Meinung vertrat auch Pastor Helmut Kramer, der genau wie der stell. Landrat Werner Warnecke, Samtgemeindebürgermeister Jürgen Bammel und vom Kirchenkreis Wittingen Andreas Salewsky Grußworte und Glückwünsche überbrachte.

Sagenhaft wie das Motto des Jubiläumsjahres sind die Veranstaltungen, die in den kommenden Monaten stattfinden werden. Wanderung auf dem Geschichtslehrpfad, Sommeropenair auf dem Sportplatz, Sagenhafte Nacht am Bickelstein, Kultur am Ring, Rock am Ring, Rock hinter den Höfen, für Jung und Alt ist vieles Interessantes dabei! Zu den Veranstaltungen wird noch gesondert hingewiesen.

Bürgermeisterin Jenny Reissig dankte den Vertretern der Vereine und Verbände für die bisherige Mitarbeit bei den Planungen und freut sich schon auf die vielen interessanten Aktivitäten in 2009.

2009-01-16

zurück

CMS Altmarkweb, http://www.altmarkweb.de