Gelungene Vernissage mit Ferdinand Gnonsio

 

Am 08. April veranstaltete der Förderverein Ehra-Lessien, Ein Dorf –ein Team e.V. die zweite Kunstausstellung im ehemaligen Ladensgeschäft in der Gifhorner Straße 6.

Nach dem syrischen Künstler Basram konnte nun Ferdinand von der Elfenbeinküste seine Bilder in Ehra-Lessien ausstellen.

elfenbeinkueste.jpg

elfenbeinkueste3.jpg

Es war eine beeindruckende Kunstausstellung, nicht nur für die Augen, sondern auch für die Ohren! Ferdinand und seine Flüchtlingsfreunde besetzten sofort die Trommeln, die auf dem Podium stehen und fingen spontan an afrikanische christliche Lieder mit Trommelbegleitung zu singen. Die spontane Session gefiel den Kunstinteressierten sehr und sie dankten es mit reichlich Applaus.

elfenbeinkueste2.jpg

elfenbeinkueste6.jpg

Die gelebte Fröhlichkeit, trotz der Erlebnisse bei Ihrer Flucht, war nicht nur ansteckend, sondern spiegelte sich auch in Ferdinands Bildern wieder. Eine unglaubliche Farbenpracht springt dem Betrachter entgegen. Farbenfroh und ausdrucksstark sind seine Bilder. Sowohl in der Darstellung der Flucht durch die Sahara und das Mittelmeer als auch über das Leben in seiner Heimat

Auch für Ferdinand wünschen wir uns, dass mehr Kunstliebhaber auf ihn aufmerksam werden.

Bei Kaffee und Kuchen gab es auch am Sonntag noch einmal die Möglichkeit die schönen Bilder nicht nur zu betrachten.

Der Förderverein bot in dieser Zeit auch wieder den Erwerb von Volkswagen Classic Parts Kleidung an.

elfenbeinkueste4.jpg 

elfenbeinkueste5.jpg


2016-04-10

zurück

CMS Altmarkweb, http://www.altmarkweb.de