Cross- u. Quadfahrer sowie Reiter beschädigen neuen Radweg

Mit Unverständnis muss die Gemeinde Ehra-Lessien zur Kenntnis nehmen, dass der neue Radweg an der Bickelsteiner Bahn, der Bestandteil des "Sagen- und Geschichtslehrpfades" ist, immer wieder durch Rücksichtslosigkeit und Dummheit beschädigt wird.

Trotz Verbotsschilder für Reiter, gibt es immer wieder Spuren von Pferden, die durch Ihre Hufe die Decke des Radweges beschädigen. Nun wurden zusätzlich Cross- und Quadfahrer beobachtet, die mit ihren Maschinen auch auf dem Radweg fahren, Durch den Antrieb der Reifen wird nicht nur die Deckschicht beschädigt, sondern auch der grobe Unterbau bröckelt dadurch an den Seiten ab. Das führt zu schweren Schädigungen am gerade erst eingeweihten und durch EU-Mitteln geförderten Radweg.

rad8977.jpg

Außerdem wird das Wild im Wald durch die rücksichtslose Fahrerei gestörtstört.
Das muss ja nicht sein!

Die Gemeinde bittet hier um Rücksichtnahme. Zuwiderhandlung werden zukünftig zur Anzeige gebracht. Die ausgebauten Waldwege sind für erholsame Spaziergänge und Radtouren zu nutzen und die Pferde freuen sich über die naturbelassenen Wege und Sandschellen!

Jenny Reissig
Bürgermeisterin

2010-08-02

zurück

CMS Altmarkweb, http://www.altmarkweb.de