Förderverein hilft bei Impfterminen für Senioren – Paten unterstützen bei Terminierung

Die über 80jährigen Bürger der Gemeinde Ehra-Lessien haben nun ein Schreiben der Samtgemeinde Brome erhalten. In dem Brief wird die Verfahrensweise für die Vergabe von Corona-Schutz- Impfterminen für zuhause lebende Personen, die über 80 Jahre und älter sind, erklärt.                                                                                                                                                          Mit einem beiliegenden Schreiben bietet der Förderverein für die Senioren, die keine Unterstützung aus dem familiären Umfeld erhalten können, Hilfe an. Paten übernehmen die Buchung von Impfterminen und organisieren die Fahrten zum nächsten Impfzentrum.

Die Gemeinde hat zum Schutz FFP2 Masken zur Verfügung gestellt, die bei Bedarf dann ausgegeben werden.
Über das Bundesförderprogramm „Ehrenamt stärken – Versorgung sichern“ konnten zusätzlich Hygienereinigungs- sowie Desinfektionsmittel und Schutzvisiere angeschafft werden, sodass eine Hilfe möglich ist.

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Und wenn Sie in Ehra-Lessien leben, über 80 Jahre alt sind und sich impfen lassen wollen, unterstützen wir sie gerne bei der Terminierung für die Schutzimpfung.

Bei Bedarf bitte an die Vorsitzende Förderverein Jenny Reissig, Tel.: 05377 237 o. 0171 6867 858, oder Mail: info@mosaikehralessien.de oder Gemeinde Ehra-Lessien, Tel.: 05833 84521 melden.

Die Mitbürger, die sich schon gemeldet haben, brauchen nicht mehr tätig werden. Die Paten kommen auf sie zu!

Wer Interesse hat, den Förderverein mit einer Patenschaft zu unterstützen, meldet sich bitte bei Jenny Reissig.

Achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund.

coronaimpfung.jpg


2021-02-22

zurück

CMS Altmarkweb, https://www.altmarkweb.de