Stadtwerke Gifhorn unterstützen auch den Förderverein

Unter dem Motto „50 x 500,-- €“ fördert die Stadtwerke Gifhorn die ehrenamtliche Arbeit der Vereine und Verbände in der Stadt und auch im Landkreis.
Der Förderverein Ehra-Lessien, ein Dorf – ein Team, hatte sich mit seinem neuesten Projekt um eine Förderung beworben, so beschrieb man in der Bewerbung den Projektablauf so:
Der Förderverein will in der Gemeinde etwas für die Überlebenschance der Bienen tun. Im Gemeindegarten werden Insektenwiesen angelegt, ein Gartenhaus und Bienenkästen sollen aufgestellt und Bienenvölker angeschafft werden. In Zusammenarbeit mit dem Bienarium in Ruhlstorf/Treptow und Imkern aus der Region sollen sowohl theoretische als auch praktische Erfahrungen vermittelt werden. Desweiteren sollen Nisthilfen für Wildbienen mit Kindern der Grundschule gebaut und aufgestellt werden.
Als Begründung, warum das Projekt gefördert werden soll, reichten zwei Sätze aus:
Ohne Bienen kein Obst und Gemüse - das Thema geht uns alle an. Jeder sollte nach seinen Möglichkeiten etwas dazu beitragen.

Das Projekt  hat beeindruckt und wird  mit 500,-- € unterstützt.
Als Dank bietet der Förderverein den Stadtwerken die Möglichkeit auf dem vereinseigenen Bus zu werben, einen Bienenbaum oder Bienensträucher mit Hinweisschild zu pflanzen sowie die Zusammenarbeit bei umweltrelevanten Informationsveranstaltungen.
Die Stadtwerke lud die 50 Vereine, die in den Genuss der Förderung kamen zu einem Empfang in das Gifhorner Rathaus ein.
Die Vorsitzende des Fördervereins, Jenny Reissig, konnte von den beiden Geschäftsführern Rainer Trotzek und Olaf Koschnitzki die Gratulation zu dem nachahmenswerten Projekt entgegen nehmen.
Die gespendeten 500,-- € werden für Nistkästenbau für Wildbienen und Insektenfreundliche Gehölze verwandt. Außerdem sind für interessierte Bürger Informationsveranstaltungen geplant. Der gesamte Förderverein freut sich über diese weitere Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Arbeit und vor allem, dass dieses Projekt so viel Anklang findet.


Stadtwerke-Gifhorn-50x500.jpg





2018-06-25

zurück

CMS Altmarkweb, https://www.altmarkweb.de