Sibylle Schnehage berichtet über ihre Arbeit und liest aus ihrem Buch


Zu Gast beim nächsten Literaturkreis des Förderverein Ehra-Lessien, ein Dorf
- ein Team e.V. am 25. September 2018 ist die Bergfelderin Sybille
Schnehage.

Bereits 1987 begann sie Ihre Arbeit für die humanitäre Hilfe in Afghanistan.
Seit 1994 ist sie Gründerin und 1. Vorsitzende des Vereins zur humanitären
Hilfe in Afghanistan Katachel e.V. Der Verein stellt seine direkte Hilfe zur
Selbsthilfe  in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Maßgeblich mit ihrem
persönlichen Einsatz, hat der Verein bisher 31 Schulen erbauen lassen und
betreibt vor Ort ein Nähprojekt. Bisher unterstützt er über 400 Witwen und
Waisen.

Für diesen vorbildlichen Einsatz hat die Bundesverdienstkreuz-Trägerin noch
viele weitere Ehrungen für die Arbeit mit dem Verein erhalten.

Am Dienstag, den 25.09. wird sie ab 19.00 Uhr im MOSAIK, Gifhorner Straße 6
in Ehra, per Präsentation über ihre Arbeit berichten und liest aus ihrem
neuen Buch "Kunduzsohn".

Eintritt wird für diesen informativen Abend nicht genommen. Wir bitten um
eine Spende für die humanitäre Arbeit des Vereins und hoffen auf eine rege
Beteiligung.

Schnehage.jpg


2018-09-06

zurück

CMS Altmarkweb, https://www.altmarkweb.de