Förderverein ermöglicht einen schönen Ferientag im Essehof

Für 13 Schulkinder aus der Wohnanlage in Lessien wird der 14. Oktober wohl ein unvergessener Tag bleiben. Der Förderverein spendierte einen Tag im Kleintierpark Essehof. Als der Vereinsbus und der Bus von Joachim Reissig in der Wohnanlage vorfuhr, standen die Kinder schon ganz aufgeregt vor den Häusern. Alle hatten sich hübsch gemacht und freuten sich auf die Überraschungstour.

Essehof_3kl.jpg

Schon auf der Fahrt nach Essehof staunten die Kinder über die großen Bauten von Bertrand und das VW-Werk. Immer wieder stellten sie Fragen und waren ganz wissbegierig. Erstaunt waren die Begleiter über die schon sehr guten Deutschkenntnisse der Kinder. Verschiedene Nationalitäten waren vertreten und die gemeinsame Sprache war Deutsch!

Die Freude war riesig, als sie den kleinen Zoo gemeinsam betraten. Otter, Frettchen, Flamingos, Vögel, Affen, Tiere soweit das Auge reichte! Doch das Streichelgehege zog sie in den Bann. Jenny und Achim Reissig, die sie begleiteten, hatten Tierfutter gekauft und da machte es natürlich doppelten Spaß durch das Tiergehege zu gehen.

Hier galt es für manches Kind die Ängste vor den zahmen Tieren zu überwinden. Doch gemeinsam mit Achim schafften sie es richtig gut. Aufpassen mussten sie auf ihre Futtertüten, denn so manches vorwitzige Damwild oder Alpaka hatte es auf die Leckereien abgesehen.

Essehof4kl.jpg

Bevor die Kinder zum Schluss sich auf dem großen Spielplatz austoben konnten, spendierte der Förderverein jedem eine Waffel und ein Getränk. Aufgeregt erzählten die Kinder von den Begegnungen mit den Tieren und waren dann schnell auf dem Spielgelände in Aktion.

Essehof5kl.jpg

Wohlbehalten kamen sie am frühen Abend zurück in die Wohnanlage, wo die Eltern die glücklichen Kinder wieder wohlbehalten in Empfang nehmen konnten.

Bevor sie in ihre Häuser gingen, kamen sie gemeinsam zu den beiden Begleitern und bedankten sich ganz herzlich für diesen schönen Ausflug.


2019-10-22

zurück

CMS Altmarkweb, https://www.altmarkweb.de