Indien – von Küste zu Küste

Eine Abenteuerreise von Andreas Pröve 

 

Der Förderverein Ehra-Lessien, ein Dorf ein Team – e.V. freut sich, Andreas Pröve zwischen seiner Deutschland-, Österreich- und Schweiz-Tournee auch in Ehra-Lessien begrüßen zu können.

Eine Reisegruppe aus der Region besuchte im Februar dieses Jahres einen kleinen Teil von Südindien und war ganz begeistert von Land und Leute. Indien macht neugierig auf mehr! Es ist ein unglaubliches Land.

Indien_Presse_1web.jpg

Einigen Reiseteilnehmern war Andreas Pröve schon von Lesungen bekannt und es wurde Kontakt aufgenommen. Er kommt und nimmt uns mit auf seine abenteuerliche Odyssee:

Jedes Jahr brechen Millionen Gläubige im ganzen Land auf, um ihren Göttern die Ehre zu erweisen. Als Andreas Pröve sich mit ihnen auf die mühsame Reise macht, entdeckt er ein völlig neues Bild von Indien und seinen Menschen. 

Es entsteht eine spannende Geschichte von Göttern und Gurus, von Mythen und Abenteuern, in der Begegnungen mit Menschen die Hauptrollen spielen.

_MG_7779.jpg

Andreas Pröve, geboren 1957, bekannter Fotoreporter und Buchautor, verunglückte als 23jähriger mit seinem Motorrad und ist seitdem querschnittsgelähmt. Schon drei Jahre nach seinem Unfall brach er im Rollstuhl zu seiner ersten Indienreise auf und tourte später monatelang durch Asien, wo er u.a. für terre des hommes über Kinderarbeit berichtete. Mit seiner Familie lebt Pröve heute am Südrand der Lüneburger Heide.

Wir erleben seinem Reisebericht „Indien – von Küste zu Küste“,

 

am 15.12.2019 um 15:30 Uhr, Einlass ist ab 15:00 Uhr,        

im Schützenheim Ehra, am Schützenplatz

Eintritt 15,-- € (inkl. Snacks in der Pause)

 

Aufgrund hoher Nachfrage sind Reservierungen unter

Jenny Reissig, Tel.:  0171 6867 858, Mail:

j.j.reissig@t-online.de

Harald Rösemann, Tel.: 0170 7878 224, Mail:

harald.roesemann@freenet.de

 

 

 


2019-11-29

zurück

CMS Altmarkweb, https://www.altmarkweb.de