Kunst-Workshop im MOSAIK begeisterte die Teilnehmer

Beim Land Niedersachsen, über das Integrationsbündnis "Niedersachsen packt an", konnte man sich für einen der 6 Kunst-Workshops im Land bewerben.

Neben Euten, Rhede, Lamspringe, Osnabrük und Uelzen, bekam auch der Förderverein Ehra-Lessien, ein Dorf – ein Team e.V. den Zuschlag. Über die Staatskanzlei,, vertreten durch Viktoria Kolax, wurde die Eventagentur "Peppermind" beauftragt, geeignete Künstler für einen Workshop im MOSAIK zu finden. 

Beworben hatten wir uns für einen Trommel-Aktionstag, doch es kam anders als wir dachten!

Die bunte Teilnehmerschar, Bürger aus der Gemeinde und Region, einige Fußballspieler der Integrationsmannschaft und Kinder, die in der Wohnanlage in Lessien leben, waren schon ganz gespannt.

Zwischen den Trommeleinheiten und der Mittagspause mit leckeren Gerichten, hatten die Künstler Felix Rohn und Simon Bortfeld aus Hannover sich etwas ganz Besonderes ausgedacht - es wurde ein Mapping-Workshop? 

Keiner von den Teilnehmern wusste was das ist. Jeder bekam Papier zum zeichnen und es sollten kleine Skizzen entstehen. Wir fühlten uns etwas wie Graffiti-Künstler im MOSAIK mit Tapes übertragen. Zuletzt entstand ein großes Gesamtkunstwerk.

malworkshop.jpg

Felix und Simon hatten dann mit jedem einzelnen Teilnehmer ​sein Motiv über Notebook und Beamer farblich gestaltet. Da war den Ideen keine Grenzen gesetzt. Ganz besonders klasse sah dann die Wandkollage im Dunkeln aus!

Den ganzen Tag über begleitete uns ein Kameramann, der im Auftrag des Bündnis "Niedersachsen packt an", diese Aktion filmte.

Im Nächsten Jahr gib es ein 5-jähriges Jubiläum von "Niedersachsen packt an" und bei einer Festveranstaltung werden dann die Aktivitäten dem breiten Publikum vorgestellt. 

Der Förderverein wird einen Film bekommen und alle Workshop-Teilnehmer sind schon ganz gespannt auf das Ergebnis.


2019-12-08

zurück

CMS Altmarkweb, https://www.altmarkweb.de