Weißrussischer Kochabend

Letzten Donnerstag kamen wieder über 20 Neugierige ins Mosaik um tatkräftig beim Zubereiten interessanter Speisen mitzuhelfen. Olga Große brachte die Zutaten für Puffer, Borschtsch und süße Hefebällchen mit. Es ging an diesem Abend um die weißrussische Küche. Unterstützt wurde Olga von ihrem Mann und ihrer Mutter. Und natürlich waren alle bereit beim Waschen, Schnippeln und Anbraten anzufassen. So wehte schnell ein köstlicher Duft durchs Mosaik. Nachdem die lange Tafel eingedeckt war wurden als Vorspeise Kartoffelpuffer mit Sauerrahm auf den Tellern angerichtet. Der leckere Auftakt machte Lust auf mehr. Doch bevor Borschtsch, eine kräftige Suppe mit Fleisch, Kartoffeln, Weißkohl, roter Beete und weiteren Zutaten, gereicht wurde gab es landestypisches Bier und ein Glas Wodka. Bei bester Stimmung wurde die köstliche Suppe verzehrt. Auch einige nachträglich erschienene Gäste waren begeistert. Nicht jeder kann es immer bis 18 Uhr schaffen, was nicht daran hindern soll, trotzdem noch teilzunehmen. Abschließend gab es ausgebackene Hefebällchen, die mit reichlich Puderzucker einen gebührenden Abschluss bildeten. Nach so einem Mahl war es für die Teilnehmer ein leichtes ans Abwaschen und Aufräumen zu gehen. Nach kurzer Zeit war alles wieder an seinem Platz, sodass die Teilnehmer satt und fröhlich sich auf den Heimweg machten. Am 17.08. wird es chinesische Gerichte geben, angeleitet von Martin Heeschen. Am 24.08 folgen dann voraussichtlich Einblicke in die Thailändische Kunst des Kochens. Das für den 10. September angekündigte kulinarische Sommerfest wird verschoben auf den 08.Oktober, bitte merken sie sich diesen Termin. 

 

olga.jpg 

olgaessen.jpg 


2017-08-21

zurück

CMS Altmarkweb, https://www.altmarkweb.de